Trennungsschmerz!

Draußen scheint die Mittagsonne, Vögel zwitschern, die kleine Tochter der Nachbarin tapst lachend durch den Garten. Es ist eigentlich ein schöner Tag. Doch nicht für uns zwei. Für uns zwei ist er die Hölle! Denn während die Welt vor meinem Fenster auf fast hämische Weise den Frühling zelebriert, wissen wir: unsere gemeinsame Zeit ist vorbei. Noch ein paar ausgelassene Stunden, dann werden sich unsere Wege trennen. Für immer.

Nach allem was wir gemeinsam durchlebt haben, kann ich noch immer nicht glauben, dass ich mein Leben bald ohne Dich bestreiten werde. Du hast zugesehen, als ich zum ersten Mal unbeholfen eine Frau geküsst habe. Du warst bei meiner ersten und einzigen Schlägerei an meiner Seite und hast mich tapfer unterstützt. Wir sind gemeinsam nach der gewagten Kletteraktion vom Balkon gestürzt und als ich das Auto meiner Mutter gegen den Garagenpfeiler gesetzt habe, warst Du für mich da.

Im Grunde ist es ja meine Schuld! Wenn ich mich intensiver um Dich gekümmert hätte, Dir und Deinem Leiden mehr Beachtung geschenkt hätte, wäre es vielleicht nie soweit gekommen. Aber auch Du hättest es verhindern können! Hättest Du mich nur rechtzeitig auf Deine Not hingewiesen, hättest Du mir gleich signalisiert, wie es um Dich steht, hätten wir gemeinsam eine Lösung finden können. Aber alles "hätte", "wenn" und "aber" ist nun bedeutungslos geworden, jetzt wo alle Hoffnung verloren ist und die schöne Zeit ein abruptes Ende gefunden hat.

Ich weiß, Du wirfst mir vor, ich sei oberflächlich geworden. Du sagst, dass Du Dir niemals erträumt hättest, dass ich Dich einfach irgendwann fallen lassen, nur weil Du unbequem geworden bist. Ich weiß, dass es jetzt nicht mehr viel bedeutet, aber es tut mir leid. Ehrlich! Glaub mir, wenn der Tag gekommen ist, werde ich den Trennungsschmerz nur mit Betäubungsmitteln ertragen.

Ich hoffe, dass wir unsere letzten gemeinsamen Tage trotz allem ohne Bitterkeit genießen können. Wenn Du aufhörst so zickig zu sein, werde ich Dir mit der ehrlichen Zuneigung begegnen, nach der Du Dich so sehnst! Und die Du verdienst. Doch selbst wenn Du mir die Zeit bis zur Trennung zur Hölle machst, kann ich Dir versichern:

Du wirst auf ewig einen Platz in meinem Herzen haben, mein geliebter Weisheitszahn!

27.4.07 12:33

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nicole S. / Website (27.4.07 17:20)
Ach herrje.... da glaubt man, dass man den Freund für's Leben gefunden hat und dann sowas

Aber nehms nicht so krumm. Meine 4 Freunde von damals, machten sich alle aus dem Staub. Und das nur, weil meine anderen Freunde meinten, sie haben da vorne keinen Platz mehr und wollten sich nicht mehr zusammenquetschen lassen.

Verbring trotzdem noch eine restliche schönen Zeit mit ihm.

LG, Nicole

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung